Logo


Spionagesoftware für Handy Android

13. Januar 2013

Egal welche Art von Android Mobilgerät Sie haben, genießen Sie viel Freiheit und Möglichkeiten, über welche andere Menschen eindeutig nicht verfügen. Nicht nur die Breitweite der Handlungen, die man damit realisieren kann sind einmalig, sondern auch die Möglichkeit, alle Funktionen und alle Leistungen zu personalisieren.

Doch wie Sie wahrscheinlich auch aus der Erfahrung wissen, hat die Freiheit positive und negative Folgen. Besonders kompliziert sind in die Fälle, in denen sich um Kinder oder etwa Mitarbeiter handelt. Wussten Sie, dass die schlechten Mitarbeiter den Hauptgrund darstellen, warum die Unternehmen zugrunde gehen? Die Mitarbeiter, welche sich auf der Arbeit die Zeit verlieren, anstatt etwas Sinnvolles zu realisieren, sind meistens der Grund, warum einem Unternehmen schlecht geht. Doch viele von diesen schaffen es, dies sehr geschickt zu verstecken.

Seien Sie kein Opfer! Sie werden es jetzt schaffen, gerecht, objektiv und wahrhaft die guten von den schlechten zu unterschieden. Wenn Sie den Mitarbeitern Androiden in die Hände geben, sollten Sie ebenfalls überprüfen, wofür diese benutzt werden.

Worin besteht die Hauptgefahr

Internet gibt viele Möglichkeiten und auf der anderen Seite zerstört es viele Leben und unternehmen, indem es dazu führt, dass die Zeit, in welcher wir etwas Gutes tun können, nicht effektiv genutzt werden. Zu groß ist einfach die Versuchung, in Facebook jemanden zu beobachten, Posts zu liken und sharen! Das ist aber nicht harmlos, denn wenn Sie die Zeit ausrechnen, welche dadurch verloren wird, würden Sie herausfinden, dass sehr viel darauf ankommt. Nicht zuletzt haben untreue Mitarbeiter die Chance, leichter Geheimnisse von dem eigenen Unternehmen gegen Bestechungen an anderen mitzuteilen.

Erreichen Sie mehr Sicherheit für Ihr Kind im Internet

Die Kinder sind von den neuen Technologien und der Freiheit, welche man durch das Android System bekommt, am Meisten gefährdet. Deswegen sollten Sie diese am Meisten unter Kontrolle halten. Das können Sie durch die Software für Spionage von Android Geräten sehr einfach tun, denn Sie werden jetzt die Aufnahmen von allen Gesprächen, SMS; MMS und andere Arten von Informationen immer rechtzeitig und vollständig.

Post to Twitter Tweet This Post

Die richtige Software für Mobilspionage

13. Januar 2013

Seit einiger Zeit werden alle Interessenten mit Informationen über Mobilspionage “überflutet”.  Was brauchen wir aber eigentlich, um diese erfolgreich zu betreiben? Wie viele von uns können diese ganz einfache Frage beantworten?

Wenn Sie zu der Gruppe von Menschen gehören, welche Schwierigkeiten mit dem Verstehen von den Technologien für Mobilspionage haben, dann sollten Sie den folgenden Artikel vorsichtig durchlesen.

Die Eigenschaften, über welche Ihre Software für Mobilspionage verfügen sollte

Ihre Software für Mobilspionage sollte natürlich vor allem Ihren individuellen Bedürfnissen entsprechen. An erster Stelle sollte sie zu Ihrem persönlichen Handy passen. Wenn dies nicht der Fall ist, dann ist die Mobilspionage, welche Sie errungen haben, absolut nicht brauchbar. Das ist nicht alles: Die Software muss auch mit dem Handy von der Person, welche Sie ausspionieren wollen, kompatibel sein.

Die meisten zeitgenössischen Spionagesoftware sind universell und mit allen Modellen von Android, BlackBerry, iPhone и Windows Mobile kompatibel.

Dann sollten Sie sich die Frage stellen, wie genau die Spionage realisiert werden soll.

Möchten Sie die SMS durchlesen oder auch die Gespräche abhören. Vielleicht ist auch das Belauschen von dem ganzen Ambiente für Sie von Bedeutung. Möchten Sie die Information lieber per E-mail, per SMS oder auf Voice Mail bekommen. Reicht es aus, dass Sie nachträglich alles ablöschen oder möchten Sie gerne bei den Gesprächen live dabei sein? Je nachdem, was Ihr Fall ist, sollten Sie sich für die eine oder andere Lösung entscheiden.

Was muss man Schritt für Schritt machen, damit man die Spionagesoftware benutzen kann

Nachdem Sie bereits die Software gekauft haben, muss diese noch installiert werden. In einigen Fällen kann man das Handy zusammen mit der Software einkaufen. Es gibt die so genannten Spionagehandys, welche bereits mit all der notwendigen Ausstattung für die Spionage produziert und verkauft werden.

Andere einfache Lösung ist, wenn Sie das zu spionierende Handy bereits jemandem als Geschenk geben sollten. In diesem Falle können Sie die Software bereits vor dem Verschenken installieren lassen und dann dieses wieder sauber verpacken. Danach werden Sie sofort die Spionage beginnen können.

schlaue MobilspionageWenn Sie jedoch die Spionage auf einem bereits existierenden Handy installieren wollen, dann sollten Sie dieses kurz unbeobachtet bei sich behalten. Die Installation wird in ein paar Minuten erfolgen, wenn Sie den Anweisungen vorsichtig folgen. Durch eine SMS von dem zu spionierenden Handy auf das Gerät, von welchem aus die Spionage realisiert werden soll, ist das Ganze auch aktiviert.

Löschen Sie die SMS danach aus dem Ausgangsbox und beseitigen Sie alle restlichen Spuren, welche Sie erwischen lassen könnten!

Post to Twitter Tweet This Post

Wie sieht eigentlich ein typisches Programm für Mobilspionage aus – was kann es tatsächich leisten?

6. Mai 2012

Programme für Mobilspionage – Software und Dienstleistung

Die Programme für Mobilspionage sind eine Kombination aus mehreren Sachen. Sie können gleichzeitig als eine Software und als eine Dienstleistung betrachtet werden. Die neusten und die meist bekannten Programme für Mobilspionage, wie etwa Mobile Spy passen zu unterschiedlichen Modellen, doch am Meisten finden Sie natürlich für die Smart Phones etwas auf dem Markt.

Je moderner die  Technologie, desto leichter die die Mobilspionage – das ist die Regel.

iPhone, Blackberry, Android, Windows Mobile oder Symbian OS – zu diesen Modellen werden Sie immer etwas finden! Machen Sie sich darüber keine Sorge. Wenn Sie über ein anderes Modell verfügen, sollten Sie dann erste genau hinschauen, was es auf dem Markt gibt und vor allem – was überhaupt damit erreicht werden kann!

Von Mobilspionage zu Mobilspionage gibt es riesige Unetrschiede!

In manchen Fällen können Sie so manches herausfinden, wie zum Beispiel, weleche Nummer angerufen wurde und wie lange das Gespräch gedauert hat. Doch in vielen Fällen hilft Ihnen da nicht weiter. Bei Mitarbeiter, die bis zu 100 Gespräche pro Tag durchführen, können Sie doch nicht bei jeder Nummer in Reverseverzeichnissen nachschauen, wer der Angerufene oder der Anrufer war.

Auf der anderen Seite gibt es Mobilspionagen, bei denen es möglich ist, dass Sie das Gespräch abhören und dass Sie ganz leicht herausfinden, was genau gesagt wurde! Ja, das ist mittlerweile war. Und noch etwas müssen Sie wissen – auch Räume können Sie abhören!

Sie können sich mit dem Handy von einer Person in Verbindung setzen, ohne dass dies Jemand außer Ihnen weiß und dann können Sie sogar hören, was um dieser Person herum gesprochen wird!

Sie können auch sehen, wie viel überhaupt gesprochen wird. Letztendlich sind die Menschen, die Sie eingestellt haben nicht zum Quatschen da!
Das ist doch, was Sie manchmal brauchen, oder? Ja, und dazu müssen Sie sich aber sehr gut auskennen in dem, was auf dem Markt im Breich der Mobilspionage nagebiten wird!

Dieser Artikel hier hat vor allem das Ziel, Ihnen eine Einführung in die Möglichkeiten, die bestehen,  zu liefern!

Schon aus der Bibel wissen wir, dass derjenige der sucht, auch findet!Doch derjenige, der sucht, muss auch irgendwann herausfinden, wie man am Besten etwas sucht, damit es nicht allzulange bis zum Ergebnis dauert!

Suchen Sie die passende Lösung für Ihre Mobilspionage!

Wählen Sie diejenige aus, die für Sie wirklich richtig ist, je nachdem ob Sie ganze Gespräche oder eher Rahmeninformationen erfahren wollen! Beides gibt es bereits – wenn nicht auch beides ganz legal! Aber je nach Zweck kann man etwas die Regeln über schreiten.

Mobilspionage

Mobilspionage

Post to Twitter Tweet This Post

Mobile Spionage für die Reduzierung der Unfälle

6. Mai 2012

mobilspipnage-softwareBis man es erlebt hat, glaubt man fest  daran, dass Unfälle nur bei den anderen Menschen passieren. So fahren sehr viele Menschen schnell, betrunken, mit lauter Musik und dabei sprechen sie gleichzeitig am Telefon.

Diese Menschen versucht man zu erwischen, um denen die Rechte, dass sie Fahrer sind, zu entnehmen, doch man schafft es sehr oft nicht, denn diese sind perfekt darin geübt, sich ideal zu verstecken. Sie wissen, wo normalerweise sich die Polizei oder die Kameras befinden, sie wissen, welche Wege sie fahren müssen, damit sie der Kontrolle ausweichen, wenn sie getrunken haben. Deshalb ist es praktisch unmöglich oder sehr schwer, solche Menschen zu erwischen, bevor sie einen Unfall verursacht haben.

Sehr viele solche Unfälle können durch die Mobilspionage und die Mitwirkung von Menschen, die Signale für solche gefährliche Fahrer an der Polizei weiterleiten.

Was kann  man bei einem Fahrer durch die Mobilspionage beobachtet werden

Man kann durch die Mobilspionage beobachten, was in dem Auto gesprochen wird. So wird man etwa merken, wie oft die Person im Auto am Telefon spricht. Das Telefonieren ist sehr oft ein Grund für Unfall. Deswegen ist es von besonders großer Bedeutung, dass man etwas dagegen macht.

Wenn ein Signal angegeben wird, dass eine Person immer wieder Telefongespräche in deren Auto anführt, kann man dies durch eine Mobilspionage beobachten. Natürlich kann es nicht die Aufgabe von der Polizei sein, jede Person einzeln zu beobachten und diese zu erwischen, denn es gibt zu viele Menschen, die immer wieder die Grenzen überschreite und so etwas machen.

Meiner Ansicht sollte es doch Bürger, die es gut meinen, erlaubt werden, durch Mobilspionage solches Benehmen nachzuweisen und  die Beweise der Poliezei vorzulegen. Durch die Methode wird man sehr viele Menschen retten.

Weitere Sache, die man durch die Mobilspionage effektiv nachweisen kann ist das Fahren von Autos nach dem Gebrauch  von Alkohol. Mobilspionage der fortgeschrittenen Art hat die Eigenschaft, dass man damit nicht nur die Telefongespräche, sondern das gesamte Ambiente, in dem sich jemand befindet abhören kann. So kann man nachweisen, indem man bestimmte Gespräche abhört und aufnimmt, was durch die Software für Mobilspionage absolut möglich ist, dass jemand getrunken hat und dadurch Auto gefahren ist.

Wenn man sich die Statistik von den gestorbenen Menschen, die in Unfällen, welche von betrunkenen Fahrern verursacht wurden anschaut, wird man verstehen, wie wichtig es ist, dass man die Mobilspionage von solchen Fahrern erlaubt.

Wenn man etwa weiß, dass der eigene Bruder immer wieder betrunken in das Auto einsteigt und dann sich selbst und andere Menschen in gefahr bringt und dies etwa durch Mobilspionage vermeiden will, dann sollte dies vom Gesetz erlaubt werden.

Manche Menschen glauben, dass dadurch die Software für Mobilspionage für andere Zwecken missbraucht wird. Ich glaube aber, dass je mehr die Nutzung von dieser für relevante Fälle gestattet wird und man erlaubt und darauf gebracht wird, Unfälle auf dieser Weise zu vermeiden, desto weniger wird diese Software für andere Zwecke missbraucht.

Geschwindigkeit der Fahrt durch ein integriertes Kamera in das Auto beobachten

Nachdem eine Person als Potenzieller Killer identifiziert wird, weil er immer mit einer zu hohen Geschwindigkeit fährt, sollte es meiner Ansicht nach erlaubt werden, dass man eine Kamera an einer Stelle im Auto einbauen kann, wo man genau die Kontrollgeräte beobachten kann. Auf dieser Art und Weise wird man einfach immer wissen, wenn diese Person die Regel nicht respektiert. Durch ein GPS Gerät wird man dann herausfinden, ob man sich in einem Gebiet befindet, wo die entsprechende Geschwindigkeit erlaubt war oder nicht.

Post to Twitter Tweet This Post

Wie Sie Ihr Handy durch Mobilspionage in jeder Situation unter Kontrolle haben werden

6. Mai 2012

Die Mobilspionage existiert in verschiedenen Formen seit Langem, doch man verfügt über immer r mehr und immer bessere technische Fähigkeiten.

Mit den neusten Versionen von Handys und Software für Mobilspionage haben Sie die Möglichkeit, Ihr Handy immer und überall zu beobachten und unter Kontrolle zu haben.

Wann muss man das eigen Handy unter Kontrolle haben?

·         Wenn man es zu Hause liegen lassen hat

·         Wenn man das Handy ausgeliehen hat

·         Wenn man das Handy irgendwo vergessen hat

·         Wenn das Handy gestohlen wurde

·         Wenn das Handy verloren wurde

Haben Sie Ihr Handy zu Hause vergessen oder passiert Ihnen das sogar oft? Haben Sie Kinder oder Mitbewohner, die manchmal dazu neigen, Ihre Gegenstände zu benutzen? Dann  könnten Sie die Mobilspionage benutzen, um zu sehen, ob nicht etwa unerlabt und geheim vin Ihnen Gespräche, Besuche auf Internetseiten oder SMS realisiert wurden.

Manchmal muss man dem Sohn, der Tochter, dem Freund das Handy ausleihen und man will die Gelegenheit nutztn, um zu sehen, ob man dieser Person eigentlich vertrauen darf.

Hören Sie sich die Gespräche an, die am Telefon und in der nöchsten Umgebung durchgeführt werden. Dann werden Sie eine konkreter Vorstellung davon haben.

Haben Sie Ihr Handy irgendwo vergessen? Haben Sie es im fast sicher im Büroliegen lassen, doch Sie haben keinen Zugang dazu, denn nur Ihr Kollege die Schlüssel hat. Und zufällig ist es Weihnachten, also kein gutes Moment, um ihn zu stören.

Wenn das der Fall ist, könnten Sie mit der Software für Mobilspionage den Fundort von dem Gerät auf Google Maps erfolgreich bestimmen. So werden Sie feststellen können, ob es sich lohnt oder nicht, das Handy zu blockieren.

Wurde vielleicht Ihr Handy gestohlen? Machen Sie sich keine Sorgen, denn jetzt können Sie durch diese Software über längere Zeit den Dieb ausspionieren, bis Sie nicht einen Ort bestimmen, wo Sie oder die Polizei sicherlich treffen werden.

Also, diese Person hat Pech gehabt! Vor allem hat er keine Chance zu entdecken, ob auf dem Handy eine Spionagesoftware installiert wurde oder nicht!

Haben Sie vielleicht Ihr Handy verloren? Jetzt können Sie sich mit Handy verbinden und das Ambiente abhören. Ist es ein Büro, ist es eine Haltestelle, ist es die Polizei, unterhält sich vielleicht jemand über Ihr Handy.

Vielleicht finden Sie heraus, dass Sie dieses einfach im Büro liegen lassen haben. Wenn das der Fall ist, dann brauchen Sie es zumindest nicht zu sperren.

Vielleicht  kriegen Sie heraus, dass das Gerät sich in den Händen von jemandem befindet, der nach einem Weg sucht, dieses zurückzugeben.

Dann rufen Sie einfach auf dem Handy an und Sie können mit der Person sprechen und Ihr erklären, wie Sie sich treffen können, um das Mobilgerät zurück zu bekommen und vielleicht eine kleine Belohnung für die Hilfe zu geben.

Post to Twitter Tweet This Post